•  
  •  

Letzter Up-Date: 24.01.2017

Nächster Start : Motorradwelten in Friedrichshafen 27.-29.01.2017 


 fleissig trainieren dann kommt das gut.
Nicolai weiterhin fleissig beim Crossen

 und immer weiter üben


 so gehts natürlich auch

ab jetzt tut es nur noch weh.


Nicolai "Prinz" Hug # 55

Die Vorbereitung für 2015 sind angelaufen und wir sind gespannt wie die weitere Entwicklung, bei Nicolai aussieht. Ja wir werden uns Gedanken machen müssen wie wir die zusätzliche finanzielle Last stemmen können. Deshalb wer Lust hat bei uns dabei zu sein, einfach bei mir oder direkt bei Nicolai melden, Danke. Es gibt deren viel Varianten wie Sie, Du bei uns unterstützen können.

Ab Ende Oktober wird Nicolai in die Rekrutenschule einrücken, das macht die Vorbereitung nicht einfacher. 

Nicolai wird auch 2015 mit seiner Kawasaki auf den Rennstrecken an zu treffen sein. Seine Hand ist wieder top und Nicolai bereit.  

Bis bald und immer schön oben bleiben!  

zu Verkaufen KXF250 / 2012                                                                           ja Nicolai gibt sein Bike ab 36 Stunden garantiert, HGS Auspuff, Kopf gemacht, Fahrwerk gemacht, ER-Teile siehe Bild VB 3800.- CHF

Ja das sind wir die Hugs, nicht mehr ganz so aktuell. Der Papa ist jetzt der kleinste. Damit kann man durchaus leben.

Ja und das ist auch Nicolai mit dem Minibike

2014 Platz 6 Kategorie Challenger Open

2013 Verletzt nur bei drei Rennen gestartet Platz 27.  

2012  3. in der FMS Meisterschaft, Bravo Nicolai! 

Vize Meister 2012 der Youngster SAM, Nicolai Andrej Hug # 55

2011 SAM und FMS Platz 5 Youngster 250


FMS Finale in Frauenfeld 01.+02.10. 2011:

Ja das war ein Finale mit Platz 2 in der Tageswertung hat Nicolai den Nagel auf den Kopf getroffen

Rennen in Nüziders:

Ja es war richtig nass und kalt!

Heimrennen10.+11.Septemeber 2011:

Super Start von Nicolai,leider würgt De Monte das Motorrad in der nächsten Kurve ab, Nicolai wird innen eingeklemmt.

Lignieres 20.+21. August:

Von Platz drei aus sieht das doch ganz anders aus und so wars dann auch!

Emmen 23.+24.Juli 2011:

Bäretswil SAM 16.+17. Juli 2011:

 

Ja man darf durchaus von einem kleinen Schlammbad sprechen.

FMS St. Stephan:

Wiederum sehr gut gefahren und mit der dritt schnellsten Zeit in Lauf zwei zu spät angegriffen. Mit einem 5. und einem 6. Platz könnte man leben, aber nicht wenn man auf Platz 4 und 2 im Training stand. Im Zeittraining auf Platz 2 liegend stürtzt und ein Stecker am Bike ausreisst. So gab es Wackelkontakt in der Einspritzung und es reichte noch zu Platz 5. Im Warm-up war  es repariert und schon steht Nicolai wieder auf der 3. Das man ein Rennen auch am Start verlieren kann, weis der Eine oder Andere auch schon. Weiter arbeiten und richtig gas geben, Danke Nicolai.

FMS Villars sous ecot:

Mit einem 3. und einem 5. Platz zeigt Nicolai weiter dass er sehr gut in Fahrt ist. Im Tageseklassement stand er auf Platz 4 und schreibt das beste Gesamtergebnis diese Saison. Mit dem 17. Platz im American Finale war er widerum der bestplatzierte 250er Pilot. Zum schluss hatte er einen Vorsprung von mehr als 21 sekunden heraus gefahren. Herzliche Gratulation Nicolai.

 

Nicolai in Extremis, keine Angst er fällt nicht um!


Hoch Ybrig SAM Rennen :

Show darf sein mit 20 Sekunden Vorsprung auf den 10 Plaztierten des Superfinals kommt Nicolai ins Ziel und ist bester 250ccm Pilot.  

Test in Walldorf:

Die ersten Tests mit der Weber-Kawasaki waren sehr gut und Nicolai freut sich schon mal weitere Fahrten mit dem Bike.

Die Kartstrecke in Walldorf lädt zum fahren ein und wenn man genug vom Supermoto hat geht man kurzerhand auf die Cross Strecke.

Ja liebe Freunde es geht schneller als man denkt, die Supermoto Weber Kawasaki ist schon fast aufgebaut und es kann bald losgehen. In der zwischenzeit wird aber fleissig Motocross gefahren und gelernt. Von Harry Näpflin gibt es sehr viel zu lernen und Nicolai macht es Spass mit absoluten Spezialisten wie Harry Näpflin oder Marcel Götz trasinieren zu dürfen. Mal sehen was da hängen bleibt. 

Es wird wärmer und die Motorräder schiessen wie Pilze aus dem Boden auf allen Trainingsstrecken sind die Schweizer Racer zu finden. Ja auch wir sind beim Trainieren, den einen oder anderen Fahrer haben wir ja bereits angetroffen und so wird es ja auch bleiben. Es wird fleissig vorbereitet denn die Saison steht schon fast vor der Tür. 

Achtung die ersten Renndaten 2011 sind da, zu finden unter Termine

Ab sofort habe ich ein neues Kleid damit Ihr mich noch besser erkennen könnt, ich heisse Weber -Kawasaki und werde von Nicolai gefahren.

Ja ich bin bereit und freue mich auf die Saison. Natürlich werden wir wieder regelmässig von den Rennen berichten. Für unsere Sponsoren und Freunde direkt per E-Mail. Auf der Homepage etwas verzögert.

Die Swiss Moto Show 2010 ist Geschichte und die Kawasaki ist bei Nicolai angekommen. Jetzt wird zerlegt und neu aufgebaut, mehr unter Firma HR&S, Bilder folgen.

Ja endlich meine Kawasaki, jetzt noch als Crosser  

und jetzt bereits als Basis Supermoto, und nun geht's zum Fahrwerkumbau bei Emil Weber Motos AG 


Nach der Verletzung fühlt sich Nicolai offensichtlich richtig wohl.

Powerdrift mit 85er ja das geht, aber nur wenn es schön rutschig ist.    

Immer schön am Gas bleiben, dann klappt's

Ich kann gut lachen denn ich habe die besten Sponsoren und Freunde die es gibt.

So soll es dann im kommenden Jahr immer aussehen (2009).

oder auch so, wie es vor den Stützen gelaufen ist.

Teamfoto 2008 mit Sigi Zachmann und dem Suzukizelt im Hintergrund 


Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen. Als kleines Rennteam wollen wir Sie gerne auch online mit allen Informationen rund um unsere Aktivitäten versorgen. 

Auf unseren Seiten Sponsoren sowie auch Links finden Sie profesionelle Beratung sowie hervorragende Produkte oder Dienstleistungen.

Wir danken an dieser Stelle all unseren Sponsoren und Gönnern für Ihre grosszügige Unterstützung, des Hug-Racing Team. 

Sie erreichen uns wie immer auch telefonisch unter 052 6593976. Natürlich freuen wir uns auch über eine E-Mail von Ihnen, die Sie an diese Adresse senden können: ralph.hug@bluewin.ch.

Vorne ganz rechts Nicolai, zu finden unter Lets Drift das Supermoto Portal in Deutschland 

Wie alles begann:

das erste Bike waren eigentlich 2Bikes und zwar zei Husqvarnas eine 7 PS Mc und eine 1.5 Ps Mc. und alle vier Prüder haben einen Teil der Maschinen mit finanziert. Alle sind gefahren und zwei wollten den Schritt zum Rennsport wagen. Nicolai bekommt sein erstes Bike 2001 es war eine Husky Boy das ist die 2. Maschine die einmal in Wil eingesetzt wurde danach wurde auf KTM LC 50 umgetellt was sich als grosser Gewinn gezeigt hat.

KTM mit 4.5 PS aber Kupplung ??????? Für den Einstieg war es recht danach aber untauglich zu viele Schäden. Die KTM LC 50 dagegen ist Mass der Dinge. 







Ab 2004 will auch Mike fahren. Hier in Lausanne. und die Luft war damals verdammt dünn bei den 50ern. So war die Klasse bis 14 Jahren offen. Was dann aber rasch korrigiert wurde. 


Die vier Hug Brüder: Randy,Kenny,Nicolai und Mike